Agile Projektbetreuung

Sammeln

Zusammentragung aller Anforderungen von internen und externen Stakeholdern an eine Softwarelösung

Erfassen

Professionelle Dokumentation aller Anforderungen und anstehenden Aufgaben in Form von UseCases und UserStories

Priorisieren

Kritische Betrachtung aller Anforderungen mit dem Ziel einer Priorisierung anhand zeitlicher Abhängigkeiten und entstehenden Mehrwerten.

Controllen

Liefertermine und Budgets durch Live-Gegenüberstellung vorhandener Aufwände und Kapazitäten sicherstellen

Wir bringen alle Stakeholder an einen Tisch

Durch unsere lösungsorientierte Arbeitsweise besitzen Sie zukünftig mehr Zeit für Ihre sonstigen Aktivitäten.

Gerne bringen wir Ihre Schlüssel-Anwender, Projektleiter und IT-Abteilung an einen Tisch, arbeiten gemeinsam Ihre Anforderungen aus und organisieren Team-Meetings zur Abstimmung über Zwischenergebnisse und das weitere Vorgehen. Dabei verwenden wir nach Bedarf bewährte Prozesse, sowie unterstützende Softwarelösungen, die es uns erlauben stets den Projektfortschritt im Blick zu halten und ggf. frühzeitig auf entstehende Risiken zu reagieren.

Gerne bringen wir uns in Ihrem Team in der Rolle des Entwicklers und IT-Beraters ein, nehmen an den von Ihnen organisierten Regelterminen teil und geben alles, um Ihr Projekt erfolgreich umzusetzen.

Sie besitzen bereits eine klare Vorstellung über Ihre Softwarelösung, haben Ihre Anforderungen bereits in einem Lastenheft niedergeschrieben und können genau die Inhalte und Abgrenzungen Ihres Projekts definieren – Einer Projektausführung nach dem Wasserfallmodell steht also nichts im Wege.

Anhand Ihrer Dokumentation erarbeiten wir -nach Bedarf- ein Realisierungskonzept. In regelmäßigen Abstimmungsterminen gehen wir sicher, dass das Verständnis über das Ergebnis stets das gleiche bleibt. Nachträgliche Änderungen oder gewünschte Erweiterungen nehmen wir jederzeit in Form von Änderungsanträgen (Change Request) auf. Die regelmäßige Betrachtung einer Roadmap hilft uns dabei ein gemeinsames Verständnis über Lieferzeitpunkte zu schaffen. Nach der Vorführung unserer Zwischenergebnisse liefern wir Ihnen zuletzt die fertige Softwarelösung.

Wir empfehlen ein agiles Vorgehen. Gemeinsam legen wir ein Projektbudget und einen Erfüllungszeitraum fest. Zu Beginn definieren wir grob die Anforderungen an Ihre Software als sog. „User-Stories“. Durch gemeinsame Regeltermine priorisieren und konkretisieren wir gemeinsam Ihre Anforderungen, bevor wir diese in einen 1 bis 2-wöchigen Entwicklungszyklus aufnehmen.

Die Anwendung des beschriebenen Verfahrens (SCRUM) birgt den Vorteil, dass auch neue Ideen zu jederzeit berücksichtigt werden können und keine zwingende Auswirkung auf das Projektende haben müssen.

Referenz

SAEGER & CIE. Zinshaus Investments GmbH, Köln
5/5

Coaching und Begleitung des Projektteams zur Anwendung von SCRUM in allen Phasen der Softwareentwicklung

Im Vordergrund der Zusammenarbeit stand die Implementierung eines agilen Softwareentstehungsprozesses in der IT-Abteilung des Kunden. Als Proof of Concept entstand eine individuelle Softwarelösung die dem Sales-Team als zentrales Werkzeug zur Objektakquise dient. Anhand der übertragenen Expertise ist das Team des Kunden heute in der Lage weitere qualitativ hochwerte Lösungen in eigener Regie zu entwickeln und somit vollständig auf externe Ressourcen zu verzichten.